Menu

Blickpunkt Lateinamerika | Hexenjagd unter dem Vulkan

Autorin: Sandra Weiss
Foto: Adveniat/J.Escobar

Zweimal müssen wir unser Treffen verschieben. Einmal, weil Bewaffnete in Zivil – Hilfspolizisten laut Präsident Daniel Ortega, Paramilitärs aus Sicht der oppositionellen Kritiker – die Korrespondentin dieser Zeitung festnehmen und ausrauben. Das zweite Mal, weil die Polizei Razzien auf der Suche nach Wortführern der Proteste der vergangenen Wochen abhält. Erst beim dritten Mal schaffen wir es beide zu unserem Treffpunkt in einem Café. Gabriela blickt nervös um sich. Seit zwei Wochen ist die 21-jährige Studentin der Sozialarbeit wieder frei. Paramilitärs hatten sie an einer Straßensperre abgefangen, drei Tage lang festgehalten, geschlagen, gefoltert, mit Messern ihre Haut angeritzt, drei haben sie vergewaltigt. Sie musste sich ausziehen und bekam nichts zu essen. Gesehen hat sie ihre Peiniger nie, nur gehört. Sie hatten ihr die ganze Zeit eine Kapuze übergestülpt.

Lesen Sie mehr

Share this Post!

About the Author : nicaforum


0 Comment
  TOP