Menu

LATINAPRESS | Menschenrechtsbeauftragte Kofler zur Situation in Nicaragua

Autor: Redaktion
Bild: Proteste gegen das Regime fordern über 350 Todesopfer (Foto: ScreenshotYouTube)

Seit der gewaltsamen Niederschlagung von Protesten gegen eine Reform des Sozialversicherungssystems im April kommt das Land nicht zur Ruhe. Die Interamerikanische Menschenrechtskommission hat letzte Woche die Angaben über die bestätigten Todesopfer seit dem 18.04. mit 322 angegeben. In den letzten Wochen sind im Rahmen eines „Anti-Terrorgesetztes“ die Repressionsmaßnahmen gegen kritische Stimmen aus allen Bereichen, wie Wirtschaft, Studenten, Zivilgesellschaft stark verschärft worden. Es kommt regelmäßig zu Verhaftungen und gewaltsamen Übergriffen.

Lesen Sie mehr …

Share this Post!

About the Author : nicaforum


0 Comment
  TOP