Menu
anti-ortega-proteste

Zeit Online | Regierung widerspricht Menschenrechtlern bei Totenzahlen

Autor:  Oswaldo Rivas

Zwischen dem 19. April und dem 25. Juli seien in Nicaragua 191 Männer und sechs Frauen zu Tode gekommen. Das teilten Außenminister Denis Moncada und Polizeiinspektor Jaime Vanegas mit. Demnach sind während der Proteste gegen Präsident Daniel Ortega 197 Menschen umgekommen. Menschenrechtsorganisationen sprachen dagegen von bis zu 450 Opfern seit Beginn des Konfliktes in dem mittelamerikanischen Land.

Share this Post!

About the Author : nicaforum


0 Comment
  TOP